Obi startet Frühjahrsoffensive - und verzichtet auf TV

Dienstag, 15. März 2011
Obi wirbt mit flotten Sprüchen um Kunden
Obi wirbt mit flotten Sprüchen um Kunden

Obi geht werblich in die Offensive. Am heutigen Dienstag startet die Wermelskirchener Baumarktkette ihre Frühlingskampagne. Unter dem Motto “Obi-Frühling einfach gemacht” will das Unternehmen die handwerklich aktive Zielgruppe in seine Filialen locken. Im Mittelpunkt der Werbeoffensive stehen die Kanäle Beilagen, Plakat, Citylight-Poster, Infoscreens und das Internet. Auf die Schaltung von TV-Spots wird die für Planung und Einkauf zuständige Agentur Mediacom diesmal komplett verzichten.
Out-of-Home steht im Mittelpunkt der Kampagne
Out-of-Home steht im Mittelpunkt der Kampagne
Die Kernbotschaft der Kampagne - “Obi-Frühling einfach gemacht” - versucht das Unternehmen in der Kampagne mit einem Dreiklang zu kommunizieren. So sind die von Jung von Matt/Brand Activation entwickelten Plakatmotive mit Sprüchen wie “kommen, säen, siegen” oder "gucken, finden, freuen" überschrieben. Die Motive werden über sieben Wochen lang auf knapp 60.000 OoH-Flächen zu sehen sein. Dabei werden die unterschiedlichsten Themen abgedeckt: von der Blumenbepflanzung bis hin zu größeren Projekten wie dem Aufbau eines Gartenhauses.

Zudem setzt Obi auf digitale Outdoor-Flächen: Am Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße belegt die Baumarktkette 26 digitale Bewegtbild-Plakate, die Passanten ermöglichen, mit ihrem Handy in Interaktion mit Obi zu treten. Damit will Obi nach eigenen Angaben die Digitalisierung in der Kommunikation weiter ausbauen.

Der Kanal TV taucht im Mediaplan diesmal nicht auf. "Wir knüpfen an die erfolgreiche Frühjahrskampagne aus dem Vorjahr an und setzen bewußt auf Werbung in starker Nähe zu unseren OBI Märkten", begründet eine Sprecherin die Entscheidung. mas
Meist gelesen
stats