Obi schnippst den Sommer herbei

Mittwoch, 01. Juni 2011
-
-


Es wird Sommer, und die Heimwerker und Gartenarbeiter erwachen aus dem Winterschlaf. Höchste Zeit für den Baumarkt-Riesen Obi, sich in einer breit angelegten Kampagne als Top-Ausrüster rund um Gartenbau und Gartenmöblierung zu präsentieren. Herzstück der Kampagne ist ein 39-sekündiger Imagespot, der seit 30. Mai auf reichweitenstarken Sendern zu sehen ist. Das Commercial greift die gute alte deutsche (Un)Sitte der Nachbarschaftsrivalität auf. Über den Gartenzaun hinweg steigern sich zwei Männer in einen Wettstreit hinein, wer das beste Equipment für seinen Garten vorweisen kann. Der Clou: Beide brauchen nur mit den Fingern zu schnippen, und schon poppt im Hintergrund ein neues Kleinod - etwa ein Teich oder eine gemütliche Sitzecke - nach dem anderen auf. Zum Schluss begegnen sich die Kontrahenten in einem Obi-Markt und buhlen mit bösen Blicken um die letzte Packung Grillkohle, bis ein Mitarbeiter auftaucht und per Schnipp die ganze Palette auffüllt.

Alternative Schluss-Szenen für den Spot hat Obi auf die Unternehmens-Website sowie auf die Fanpage bei Facebook gestellt. Zusätzlich zu dem Spot werden Tag-ons geschaltet, die einzelne Produkte herausgreifen.

Für die Kreation der Kampagne zeichnet Jung von Matt Brand Activation verantwortlich, die Produktion des Spots lag bei Cobblestone in Hamburg. Der Mediaplan kommt von Mediacom, Düsseldorf.

Als mobiles Highlight für den Sommer hat Obi von Deepblue Networks eine Pflanzenfinder-App entwickeln lassen, die den User bei der Auswahl von Pflanzen für Wohnung und Garten sowie bei der Pflege unterstützt. ire
Meist gelesen
stats