Oben Ohne: Günter Netzer macht sich für Otelo im TV frei

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Die Vodafone-Marke Otelo feiert Premiere im Werbefernsehen. Als prominentes Testimonial hat der Mobilfunkanbieter keinen Geringeren als Fußball-Legende Günter Netzer engagiert. Und der präsentiert sich im TV-Spot gleich mal oben ohne. In der Werbekampagne von Otelo opfert Netzer seine Frisur und macht sich, dem Claim des Auftritts folgend, "frei". Otelo will sich mit dem Imagespot als Anbieter für preisbewusste und sportliche Kunden präsentieren. Die Kreation des 30-Sekünders, der ab heute auf allen Privatsendern zu sehen ist, stammt aus der Feder der Düsseldorfer Agentur Butter. Die Mediaschaltung übernimmt Omnicom Media Group Germany, ebenfalls Düsseldorf. Leadagentur für Otelo bleibt weiterhin Argonauten G2 in Düsseldorf.

Günter Netzer soll als Markenbotschafter und Testimonial für Otelo das Sportimage der Marke unterstreichen. Dieses Ziel nahm das Unternehmen bereits im Mai dieses Jahres ins Visier, als die Marke Hauptsponsor beim Bundesligisten Fortuna Düsseldorf wurde.

Unterstützt durch die Kampagne möchte Otelo im kommenden Jahr außerdem kräftig wachsen. "Wir wollen aus Otelo die am stärksten wachsende Prepaid-Marke in Deutschland machen", sagt Vodafone-Geschäftsführer Peter Walz.

Vodafone führte die ehemalige Arcor-Marke Otelo im Februar 2010 wieder in den deutschen Mobilfunkmarkt ein. Inzwischen hat sich die Marke als Herausforderer im Prepaid-Markt etabliert und bietet in der neuen Kampagne auch spezielle Tarife wie eine Allnet-Flat für 19,99 Euro im Monat an. hor
Meist gelesen
stats