O2 steigt ins DSL-Geschäft ein

Freitag, 01. September 2006

Der Mobilfunkanbieter O2 hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin erstmals Details zu seinem Kombinationsangebot aus Telefonie und DSL bekannt gegeben. Ab Oktober können Kunden zu ihrem bestehenden Handyvertrag einen DSL-Internet-Anschluss buchen. Damit bietet das Münchner Unternehmen künftig Mobilfunk, Festnetztelefonie und Internet aus einer Hand. "Mit dem Einstieg ins DSL-Geschäft bedienen wir zukünftig die beiden wachstumsstärksten Märkte der Kommunikationsbranche: Beitband-Internet und Mobilfunk", sagt Rudolf Gröger, CEO von O2 Germany. Für das DSL-Angebot nutzt der Mobilfunker das Netz seines Mutterkonzerns Telefónica Deutschland. Den Kunden stehen unterschiedliche Pakete zur Verfügung, bei denen Fix- und variable Kosten variieren. Für Bestandskunden, die bereits mobil mit O2 telefonieren, gibt es zusätzlich einen Rabatt. mh

Meist gelesen
stats