O2 Germany gibt Startschuss für runderneuerten Werbeauftritt

Donnerstag, 27. März 2008
Das Auge dient als Key Visual des neuen Auftritts
Das Auge dient als Key Visual des neuen Auftritts

Das Projekt hat einige Zeit in Anspruch genommen, aber in wenigen Tagen ist es endlich so weit. Anfang April startet O2 Germany in München die mit Spannung erwartete erste Kampagne der frisch gekürten europäischen Lead-Agentur VCCP, London. Die Erwartungen an die Kampagne, für die ein zweistelliger Millionenbetrag bereitsteht, könnten kaum größer sein. André Schloemer, als Vice President für das Brand Management von O2 Germany verantwortlich, will mit den Spots und Anzeigen ein neues Markenkapitel aufschlagen. Der überarbeitete Auftritt solle endgültig dem Wandel des Konzerns „vom reinen Mobilfunker zu einem Unternehmen Rechnung tragen, das Mobilfunk, DSL und Festnetz aus einer Hand anbietet“, so Schloemer.

André Schloemer will O2 als Fullservice-Marke positionieren
André Schloemer will O2 als Fullservice-Marke positionieren
Erreichen will er das mit einem Mix aus Veränderung und Altbewährtem. Erhalten bleiben die zentralen Markenelemente – also vor allem der Claim „O2 can do“ und die Leitfarbe Blau. Den „Brand- Refresh“ (Schloemer) überleben werden freilich auch die seit jeher in der Werbung verwendeten Luftblasen – im O2-Jargon gerne auch „Bubbles“ genannt. Stark überarbeitet wird dagegen die inhaltliche Ausrichtung der Werbung. So werden dem 40-sekündigen Imagespot, der ab 10. April auf reichweitenstarken Privatsendern läuft, gleich drei 20-Sekünder zur Seite gestellt. Diese greifen detaillierter als bislang die Themen DSL, Mobilfunk und Service auf, um so die Positionierung von O2 als Komplettanbieter stärker zu untermauern und den Absatz anzukurbeln.

Neu ist auch die Anmutung der Kampagne, die nun deutlich artifizieller daherkommt als früher. Zentrales Element ist ein Auge, das als Key Visual fungiert und sich in sämtlichen Kommunikationskanälen wiederfindet. „Das Auge soll zum Ausdruck bringen, dass wir die Welt aus der Perspektive der Nutzer wahrnehmen“, erklärt Schloemer. Gestützt wird das Symbol noch durch das neue Markenversprechen „Alles dreht sich um Sie“, das im Abbinder der Spots anstelle von „Was können wir für Sie tun?“ ertönt.

Alle Details zum neuen Markenauftritt von O2 stehen in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT, die am 27. März erscheint.
Meist gelesen
stats