Nürnberg putzt sich heraus

Freitag, 08. Dezember 2006
Kampagnenmotiv mit Trainer Hans Meyer
Kampagnenmotiv mit Trainer Hans Meyer

Mit ihrer ersten bundesweiten Kampagne versucht die Stadt Nürnberg ihr Image bei gut ausgebildeten und kaufkräftigen Verbrauchern aufzubessern. Die auf etwa zwei Jahre angelegte Werbeoffensive mit dem Claim "Kommen. Staunen. Bleiben" soll insgesamt rund 20 veschiedene Anzeigenmotive umfassen, die in überregionalen Titeln wie der "Süddeutschen Zeitung" geschaltet werden. In der Anzeigenserie werden die Vorzüge der Nordbayern in provokantem aber stets humorvollem Kontext angepriesen. Das Startmotiv der Kampagne trägt den Titel "Zauber der Jugend" und zeigt den 64-jährigen Hans Meyer, Trainer des Fußballclubs 1. FC Nürnberg, in Siegerpose. Easy Credit, Sponsor und Namensgeber des Club-Stadions, hat diese erste Anzeige unterstützt. Weitere Partner der Kampagne sind die in der Region ansässigen Unternehmen GfK, DATEV, Rödl & Partner, N-ERGIE und die Spielwarenmesse. "Wir haben uns starke Firmen aus dem Gebiet der Metropolregion mit ins Boot geholt", sagt Erik Seifert, Geschäftsführer der zuständigen Kreativagentur Mochitos Creation & Design. "So bringen wir attraktive Motive der Region mit einem Unternehmen zusammen - und umgekehrt." mas
Meist gelesen
stats