Norisbank wirbt mit günstigen Konditionen

Donnerstag, 20. September 2007
-
-

Rund ein Jahr nach dem Kauf der Norisbank positioniert die Deutsche Bank ihre Tochter mit einer Kampagne als Discountmarke im deutschen Finanzmarkt. In Anzeigen und TV-Spots wirbt das Geldinstitut unter dem Motto "Geht doch!" mit günstigen Konditionen und einfacher Handhabung seines Angebots. Der Auftritt, der zudem das erneuerte Erscheinungsbild der Billigmarke einführt, stammt von der Neuen Gesellschaft für ganzheitliche Kommunikation (NGGK) in Hamburg. Im Fokus der Werbeoffensive, die von Mediaplus und Plan.net Media in München geschaltet wird, stehen dabei die beiden Kernprodukte der Norisbank: ein Tagesgeld-, sowie ein Girokonto.

Mit der Zweitmarke für preisbewusste Konsumenten, deren Positionierung von Advanced Marketing Consulting in Frankfurt erarbeitet wurde, will die Deutsche Bank ihre Offensive im Privatkundengeschäft weiter vorantreiben. Im Gegensatz zu klassischen Direktbanken verfügt die Norisbank auch über stationäre Filialen - derzeit sind es im Bundesgebiet 97 Niederlassungen. jh



Meist gelesen
stats