Nokia sagt die CeBIT ab

Donnerstag, 24. August 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nokia CeBIT Herbe Computermesse Hannover Philips Cisco Systems


Herber Rückschlag für die CeBIT: Der weltgrößte Handyhersteller Nokia hat seine Teilnahme an der Computermesse in Hannover vom 15. bis 21. März 2007 abgesagt. Damit wenden sich immer mehr Unternehmen von der CeBIT ab. In diesem Jahr waren erstmals E-Plus, Philips, Cisco und Sony der Messe ferngeblieben. "Im Rahmen unserer Kommunikations- und Marketingaktivitäten ist es für uns wichtiger denn je, zielgruppenorientierte Maßnahmen zu entwickeln, bei denen unsere Kunden die Möglichkeit haben, Nokia in der besten und angenehmsten Form erleben zu können", begründet Unternehmenssprecherin Christina Bohlmann den Schritt. Künftig werde Nokia weniger auf Publikums- und Fachmessen vertreten sein, sondern verstärkt eigene Kommunikationsplattformen und - wenn es um die direkte Ansprache der Handelspartner geht - Auftritte auf den Hausmessen unserer Partner nutzen.

Daher habe sich das Unternehmemen entschlossen, im kommenden Jahr nicht als Aussteller auf der CeBIT vertreten zu sein.

Um deutschen Kunden und Partnern gerecht zu werden, will Nokia wir im 1. Halbjahr 2007 eine Vielzahl an Maßnahmen durchführen, die auch weiterhin eine umfassende Information rund um Nokia garantieren sollen. mas

Meist gelesen
stats