Nokia plant offenbar weltweite Mega-Kampagne

Dienstag, 04. Januar 2005

Der finnische Handyhersteller Nokia will sein Markenimage offenbar mit einer weltweiten Werbeoffensive aufpolieren. Unbestätigten Medienberichten zufolge will der mit einem Anteil von rund 30 Prozent weltweit größte Hersteller von Mobiltelefonen im Jahr 2005 knapp 150 Millionen Euro in eine internationale Kampagne investieren. Im Mittelpunkt sollen offenbar neue Multimediaprodukte des Unternehmens stehen. Eine Nokia-Sprecherin wollte sich gegenüber HORIZONT.NET nicht zu den Spekulationen äußern.

Am Pitch um den Etat sollen die Agenturnetzwerke WPP, Havas, Interpublic und Omnicom beteiligt sein. In Deutschland arbeitet Nokia mit der Grey-Tochter Gramm, Düsseldorf, zusammen. Für Planung und Einkauf ist hierzulande die ebenfalls dem Grey-Netzwerk angehörende Agentur Mediacom, Düsseldorf, zuständig. mas
Meist gelesen
stats