Nokia eröffnet Flagship-Store

Freitag, 09. Dezember 2005

Nokia hat die Eröffnung mehrerer Flagship-Stores in internationalen Metropolen angekündigt, die der finnische Handyriese in Eigenregie verwalten und betreiben will. Der erste dieser Stores wird dieser Tage in Moskau in der Nähe des Puschkin-Platz eröffnet. Innerhalb der nächsten Jahre sollen weltweit weitere folgen. Wie in Moskau sollen auch diese jeweils in ausgewählten 1-A-Lagen in den wichtigsten Shopping-Metropolen weltweit entstehen. Die Eröffnung der Flagship-Stores dient dem Ziel, die Rolle der Handels- und Netzbetreiberpartner sowie der mehr als 300.000 Verkaufsstellen weltweit in der Vertriebsstrategie von Nokia zu stärken. So sollen Feedback und Erkenntnisse, die in den Flagship-Stores gewonnen werden, mit den Handels- und Netzbetreiberpartnern von Nokia gemeinsam genutzt und umgesetzt werden. Diese sollen weiterhin der wichtigste Vertriebskanal bleiben.

Zudem sollen die Stores das Image von Nokia beim Endkunden aufbessern. "Die innovative Inszenierung am PoS soll unsere Kunden inspirieren und mit den Möglichkeiten und Vorteilen mobiler Produkte und Anwendungen vertraut machen", sagt Olli-Pekka Kallasvuo, President und COO bei Nokia. Gleichzeitig sei es das Ziel, die Attraktivität der Marke Nokia zu stärken. mas

Meist gelesen
stats