Nokia ändert Namen und lanciert neue Produkte

Dienstag, 05. Oktober 1999

Der Geschäftsbereich für Telekommunikationsinfrastruktur des Mobiltelefonanbieters Nokia in Düsseldorf firmiert ab sofort unter dem Namen Nokia Networks. Mit dem Schritt reagiert das Unternehmen auf den wachsenden Bedarf an Applikationen, integrierten Dienstleistungen und IP-Netzwerken innerhalb der Branche. Darüber hinaus gründet Nokia Networks die Abteilung Customer Operations, deren Leiter Mikko Heikkonen wird. Mit der Abteilung will Nokia seinen Kundenservice ausbauen. Als weitere Neuerung bringt der Handy-Anbieter mit seiner EDGE-Technik ein neues Übertragungsverfahren zur Steigerung der GSM-Netzkapazität und der Datenübertragungsraten auf den Markt. Mit Nokia Ultrasite führt Nokia zusätzlich eine multimediafähige Basisstation zur Erhöhung der Standortkapazität und zur Verbesserung der Netzwerkdatenfähigkeit auf dem Markt ein.
Meist gelesen
stats