Nivea-Sun-Kampagne setzt voll auf Volleyball

Freitag, 23. März 2001

Mit einer umfassenden Marketingkampagne macht Nivea Sun auf seine neuen Sonnenschutzmittel aufmerksam: Die Beiersdorf-Marke will sich im Beachvolleyball engagieren. Mit Jörg Ahmann und Axel Hager wurden zwei Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Sydney unter Vertrag genommen. Zudem sponsort Nivea die Beachvolleyball D2 Masters Tour 2001. An DLRG-Rettungsstationen werden Beachvolleyballanlagen errichtet, die jedermann zugänglich sein sollen. Des Weiteren stellt Nivea in einer TV- und Printaktion sein Kinderspray vor: Laufen soll die Kampagne zwischen März und Juli. Das Budget liegt bei rund 6 Millionen Mark. Die Hamburger Kreativen von DBWA zeichnen für die Kampagne verantwortlich.
Meist gelesen
stats