Nissan Leaf: Starke Bilder, starke Message

Donnerstag, 19. Mai 2011
-
-

Autowerbung war einstmals die unbestrittene Königskategorie der Kreativen. Vor allem US-Agenturen staubten bei den einschlägigen Wettbewerben jede Menge Awards ab. TBWA/Chiat/Day knüpft an diese glorreichen Vor-Internet-Zeiten an - mit einem wunderschönen Spot für das Elektroauto Leaf. Das Commercial läuft derzeit nur in US-Werbeblöcken; mit dem Deutschland-Verkaufsstart im Oktober dann aber hoffentlich auch bei uns. In „The Value of Zero" geht die Marke sehr behutsam und mit starken Bildern mit dem Thema 100-Prozent-Elektroantrieb um. Die Null zieht sich in verschiedenen Motiven nahtlos durch die Kampagne. Die Botschaft hinter dem von TBWA/Chiat/Day in Los Angeles kreierten Werbefilm ist klar: Ein emissionsloses Fahrzeug sollte für jeden ein Thema sein, der seine Umwelt erhalten will. Die Null gewinnt somit an Wert. Bislang spielte das für deutsche Kunden in Zusammenhang mit dem Kauf eines E-Autos aber kaum eine Rolle. Gerade einmal 2.300 E-Autos fahren derzeit auf deutschen Straßen. Doch das soll sich ändern, jedenfalls nach dem Willen der Bundesregierung. Bis 2020 sollen hierzulande eine Million Elektroautos fahren.

Damit die Bundesbürger den alternativen Antrieb lieben lernen, hat die Schwarz-Gelbe-Koalition ein Gesetzespaket beschlossen. So sollen Elektroautos für zehn statt bisher fünf Jahre von der Kfz-Steuer befreit sein. Eigene Parkflächen und Sonderfahrspuren sind in der Überlegung, sofern Länder und Kommunen mitziehen. Klingt nicht nach viel, könnte aber für den ein oder anderen lauffaulen Konsumenten und ÖPNV-Hasser durchaus zum Argument werden.

Zumal der Leaf nicht das einzige Angebot ist, das in diesem Jahr noch auf den Markt kommt. So launcht Ende des Jahres Volkswagen den E-Kleinwagen Up, noch etwas früher kommt der Opel Ampera. Im Gegensatz zu einem konventionellen Hybridfahrzeug fährt das Modell aus Rüsselsheim elektrisch, solange die mitgeführten Akkus ausreichend geladen sind. Der Verbrennungsmotor dient zum Nachladen der Batterien. mir
Meist gelesen
stats