Nippel voller Sehnsucht: Wie Valège seinen Push-Up-BH lanciert

Dienstag, 19. Februar 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wonderbra Hingucker Lancieren Paris


Push-Up-BHs sind im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Hingucker. Das hat niemand so gut verstanden wie Category-Leader Wonderbra, der in seiner Werbung konsequent auf den voyeuristischen Reiz seines Produkts setzt. Wonderbras Erfolg macht es allerdings für Herausforderer schwer, die eigene Marke gegenüber dem Publikum klar zu differenzieren. Einen ungewöhnlichen, aber effektiven Weg hat die französische Modemarke Valége jetzt für das hauseigene Push-Up-Modell Dahalia gefunden. In der Hauptrolle der Kampagne: Einsame Brüste auf der Suche nach ihrem Partner. Die von der Agentur Marcel, Paris, kreierten Spots setzen sich dabei gleich in zweierlei Hinsicht von der bekannten Wonderbra-Werbung ab. In den komplett animierten Filmen tauchen die Brüste nur als rosafarbene Kugelwesen auf, die sich nach der Wiedervereinigung mit der anderen Brust sehnen. In den als romantisches Wiedersehen inszenierten Geschichten fehlt jeder erotische Unterton. Darüber hinaus positioniert Valège seinen neuen BH auf nicht als Accesoire, um sein Aussehen zu zu verbessern. Die Filme versprechen lediglich, die Brüste einer Frau näher zu einander zu bringen.

Dank dieser kreativen Lösung sind die Spots einerseits selbst für die beste Sendezeit problemlos geeignet, verfehlen aber trotzdem nicht ihre eigentlich intendierte Botschaft. Denn den eigentlichen USP eines Pus-Up-BHs hat schon Wonderbra mit seiner Werkebkampagne für die gesamte Produktkategorie fest etabliert. cam

Meist gelesen
stats