Nintendo trommelt für die Pokémons

Freitag, 01. Oktober 2004

Für die Neuauflagen der "Pokemon"-Games startet der Konsolenanbieter Nintendo eine breit angelegte Werbekampagne. Die Editionen "Blattgrün" und "Feuerrot", die Anfang Oktober auf den Markt kommen, werden mit einer von Leo Burnett in Chicago kreierten TV-Kampagne beworben.

Für die Umsetzung in Deutschland zeichnet die Agentur Mr. Wolf, Frankfurt, verantwortlich. Zudem wird die für Planung und Einkauf zuständige Agentur TKM Starcom, ebenfalls Frankfurt, Anzeigenmotive in Kinder- und Jugendmagazinen wie "Micky Maus", "Simpsons", "Sponge Bob", "Anime-Party", "K-Club" und "Mega Hiro" schalten.

Begleitet wird die klassische Kampagne von einer Roadshow, die das Unternehmen von Mitte Oktober bis Mitte November durch McDonald's-Filialen in ganz Deutschland führt. Zudem ist Nintendo bis Anfang November bundesweit an über 400 Grundschulen mit Pokémon-Postern und Freecards vor Ort. Abgerundet wird die Marketingoffensive von dem Sponsorship des RTL2-Formats "Pokito". mas
Meist gelesen
stats