Nina Hagen sieht mit der Deutschen Telekom fern / Achtstelliger Etat für Entertain-Kampagne

Mittwoch, 20. Oktober 2010
-
-

Die Deutsche Telekom erhöht zum Jahresende den Werbedruck. Nachdem vergangene Woche die „Million Voices"-Kampagne mit Thomas D angelaufen ist, startet nun eine weitere Offensive für das IPTV-Angebot Entertain. Dabei setzt der Konzern einmal mehr auf die Strahlkraft von Prominenten. Als Testimonial ist niemand Geringeres als Nina Hagen dabei.


Die Godmother des Punk, die auch im „Million Voices"-Spot eine kurze Gesangseinlage gibt und damit als Verbindungsglied zwischen den Auftritten fungiert, soll den Deutschen die Vorzüge von Entertain näherbringen. Das Motto: „Das Fernsehen, das alles möglich macht".

„Nina Hagen passt wunderbar ins Konzept, da ihre Vita für Freiheit, Selbstbestimmung und gelebte Individualität steht und sie damit die Alleinstellungsmerkmale von Entertain sehr glaubwürdig rüberbringt", sagt Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing Kommunikation, im Exklusivgespräch mit HORIZONT.NET.

Ihre Werbeoffensive für Entertain lässt sich die Telekom bis Jahresende einen niedrig zweistelligen Millionenbetrag kosten - genauso viel wie die „Million Voices"-Kampagne. Der Fokus liegt auf TV. Der von DDB Tribal in Hamburg entwickelte Spot, in dem sich Nina Hagen in vier unterschiedlichen Schlusssequenzen für das 3D-Fernsehen, Video-on-Demand, die Timeshift-Funktion und den im Weihnachtsgeschäft kostenlosen Media-Receiver starkmacht, läuft auf Sendern wie Pro Sieben, RTL, Sat 1, Vox und N24.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Ob die Deals mit Nina Hagen und Thomas D die Rückkehr der Deutschen Telekom zur Testimonial-Werbung bedeuten, erfahren Leser der aktuellen Ausgabe von HORIZONT (42/2010) vom 21. Oktober.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Unterstützt wird der TV-Auftritt von einer Bannerkampagne und diesmal auch von Printanzeigen und Beiheftern, die Mediacom in Publikumstiteln wie „Stern", „Spiegel" und „Geo" sowie in Programmies schaltet. „Zentraler Bestandteil unserer Entertain-Kampagne ist der TV-Spot mit Nina Hagen. Wir nutzen diesmal aber auch verstärkt Medien, in denen wir die vielen Facetten von Entertain ausführlich erklären können", begründet Philipp Friedel, Leiter Marktkommunikation Telekom Deutschland, den Mediamix. mas
Meist gelesen
stats