Nikon taucht die Welt in ein Meer aus Farben

Mittwoch, 22. Juni 2011
Das Printmotiv wurde von Jörg Reichardt fotografiert
Das Printmotiv wurde von Jörg Reichardt fotografiert

Nikon gibt seiner "I am"-Kampagne einen neuen Dreh. In dem TV-Spot, der ab sofort in Europa und Südafrika zu sehen ist, setzt der japanische Kamerahersteller noch stärker als bislang auf Emotionen und ruft die Verbraucher dazu auf, ihrer Kreativität beim Fotografieren freien Lauf zu lassen. Transportiert wird die Botschaft nicht etwa über Werbeaussagen prominenter Testimonials wie zuletzt Robbie Williams, sondern mit eindrucksvollen Bildern.


Wie Birgitta Olson, General Manager of Marketing bei Nikon Europe, erläutert, spielt in der vierten Auflage der "I am"-Werbekampagne das Thema "I am talented" die zentrale Rolle. "Es ermutigt die Anwender, ihre Individualität in Fotos auszuleben und ihnen eine ganz persönliche Note zu verleihen", erklärt Olson das Ziel des Auftritts.

Das von Jung von Matt entwickelte und von Tony Petersen Film in Südafrika produzierte Commercial zeigt anhand von drei Themenwelten, wie Fotografen mit der Nikon-Kamera D5100 ihre eigenen kreativen Ideen umsetzen können. So macht Nikon zu Beginn des 30-Sekünders unter dem Motto "I am king of colour" auf den Farbauswahlmodus der digitalen Spiegelreflexkamera aufmerksam. Dabei verzichtet das Unternehmen auf schwer verständliches Technik-Deutsch und führt den Effekt stattdessen gleich vor. So sieht der Zuschauer zunächst eine pulsierende Marktszene mit einem Obststand in Schwarzweiß, bei dem nach und nach mehr Farben zum Vorschein kommen.

Auf ähnliche Weise inszeniert Nikon den Nutzen des schwenk- und drehbaren Monitors sowie die Filmfunktion der D5100. So hält der Fotograf in der zweiten Szene mehrere Skateboarder fest, die mit einer Plane und einer Windmaschine experimentieren und so den Eindruck erwecken, als würden sie surfen. Das Motto lautet diesmal: "I am a free spirit". Auch das dritte Szenario mit dem Motto "I am the beauty of life" führt die Vorteile des schwenk- und drehbaren Monitors vor Augen. Diesmal verewigt der Fotograf eine junge Frau, die bei einem Holi-Fest in Indien Puder in strahlenden Farben in die Luft wirft, während um sie herum viele andere feiernde Menschen zu sehen sind. Dieses dritte Motiv des von Regisseur Noah Harris gedrehten Spots steht auch im Mittelpunkt der begleitenden Print-Kampagne (Fotograf: Jörg Reichardt). Außerdem kommen Plakate und Online-Formate zum Einsatz. mas
Meist gelesen
stats