Nielsen wertet WM-Kampagnen aus

Montag, 12. Dezember 2005

Das Hamburger Medien- und Werbeforschungsunternehmen Nielsen Media Research weitet anlässlich der Fußball WM 2006 sein Produktportfolio aus. Die so genannte Nielsen AdAlert WM-Edition 2006 informiert ab sofort darüber, welche Unternehmen die WM für welche Ziele, mit welchen Kreativideen, wie lange und mit welchem Werbedruck in TV, Print und Radio für sich und ihre Marken nutzen. Neben den WM-Sponsoren, die mit dem offiziellen WM-Logo werben, werden auch andere Firmen abgedeckt, die das Thema Fußball und WM nutzen, um Ihre Produkte zu verkaufen. Bei der Auswertung werden Werbekreationen berücksichtigt, die mit dem offiziellen Logo versehen sind, die sich inhaltlich direkt auf die FIFA Fußball-WM 2006 beziehen oder durch verschiedene Kreationsansätze, etwa bestimmte Symbole, Slogans und Testimonials, eine Assoziation zur FIFA Fußball-WM 2006 herstellen. "Die aktuelle Diskussion um den Begriff Ambush Marketing zeigt, dass wir unseren Kunden neue Services anbieten müssen", sagt Michael Zimmer, Commercial Director bei Nielsen Media Research. Das neue Werbeforschungstool könne aufzeigen, ob und wie die WM wirklich zu einer verstärkten Werbeeuphorie beitrage, so Zimmer weiter. mas

Meist gelesen
stats