Nielsen: Werbemarkt legt im Mai kräftig zu

Montag, 14. Juni 2010
Nielsen hat für Mai steigenden Werbeausgaben ermittelt
Nielsen hat für Mai steigenden Werbeausgaben ermittelt

Der Wonnemonat Mai hat dem Werbemarkt steigende Umsatzzahlen beschert. Nach den Zahlen von Nielsen Media Research stiegen die Bruttowerbeinvestitionen in die klassischen Medien im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13,5 Prozent. Die Werbeträger Fernsehen, Internet, Plakat und Radio konnten sogar zweistellig zulegen. Im Jahrestrend liegen die Werbeträger Fernsehen (16,7 Prozent), Internet (21,2 Prozent) und Kino (32,2 Prozent) bis Mai deutlich zweistellig im Plus. Auch Publikumszeitschriften (3,2 Prozent) und Radio (3,3 Prozent) können im Vergleich zum Vorjahr zulegen, wenn auch weniger deutlich. Leichte Verluste verzeichnen die Zeitungen (-0,2 Prozent) und die Fachzeitschriften (-1,4 Prozent). Insgesamt liegen die Bruttowerbeinvestitionen in die Above-the-Line-Medien bis einschließlich Mai um 9,4 Prozehnt über dem Vorjahresniveau.

Größter Werbungtreibender in den ersten fünf Monaten des Jahres ist Media-Saturn mit Spendings in Höhe von knapp 209 Millionen Euro. Dahinter folgen Procter + Gamble mit 183,7 Millionen Euro und Aldi mit 163,1 Millionen Euro. Konkurrent Lidl hat seine Spendings um 25,9 Prozent reduziert und liegt mit 106,3 Millionen Euro auf Platz 8 der größten Werbungtreibenden. dh
Meist gelesen
stats