Niedersachsenstadion wird "AWD-Arena"

Mittwoch, 03. Juli 2002

Mit dem Beginn der Bundesligasaison 2002/2003 heißt das Niedersachsen- stadion in Hannover "AWD-Arena". Die Gesellschaft für Wirtschaftsberatung und Finanzbetreuung AWD soll für die Umbenennung 2 Millionen Euro pro Saison zahlen. In dem Stadion wird der Bundesligaaufsteiger Hannover 96 seine Pflichtspiele bestreiten.

Der Verein hatte die Anlage vor kurzem von der Stadt übernommen und damit die rechtlichten Voraussetzungen für eine Namensänderung geschaffen. "Es ist alles in trockenen Tüchern. Der Vertrag über drei Jahre wird in Kürze unterschrieben", sagt 96-Clubchef Martin Kind. Carsten Maschmeyer, Vorstandsvorsitzender und Haupteigentümer der AWD-Holding, kündigte an: "96 kann mit unserem Geld drei Jahre lang planen. Egal, in welcher Liga." Das Geld wird im Hinblick auf die WM 2006 hauptsächlich in die Restaurierung des 50 Jahre alten Stadions fließen. Insgesamt soll der Umbau 61 Millionen Euro kosten.
Meist gelesen
stats