Nici geht in die Offensive

Freitag, 24. August 2007
-
-

Der Plüschtierhersteller Nici, Altenkunststadt, will sich mit einer überarbeiteten Corporate Identity und neuen Produkten als Lifestylemarke positionieren. Das von Metadesign entwickelte Logo erweitert den bekannten Schriftzug des Herstellers um einen stilisierten Stern, der künftig als Markenzeichen von Nici fungieren soll. Zudem will das Unternehmen künftig neue Käuferschichten für sich erschließen: So zielt Nici, das Ende 2006 von dem US-Investor Strategic Value Partners übernommen worden war, mit den beiden Plüschfiguren "Devil" und "Angel" ab Oktober auf Frauen bis 39 Jahre. Den Weg in die Zielgruppe soll eine Kooperation mit der Boyband "Us 5" ebnen. Bislang konzentrierte sich der Hersteller stark auf Kinder und Jugendliche als Käufer seiner Produkte.

Der Lizenznehmer des WM-Maskottchens Goleo war 2006 in die Schlagzeilen geraten, als es kurz vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft in die Insolvenz rutschte. Im Nachgang wurde der Nici-Gründer und langjährige Vorstandsvorsitzende Ottmar Pfaff wegen Betrugs zu sechseinhalb Jahre Gefängnis verurteilt. jh



Meist gelesen
stats