New Yorker ersetzt Ragazza durch Amisu

Donnerstag, 24. Januar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Amisu New Yorker Volker Putzmann


Der Braunschweiger Modefilialist New Yorker ersetzt seine eher sportliche Marke "Ragazza" in Zukunft durch das Label "Amisu". Damit wolle man mehr "feminine und verführerische Akzente" setzen, textet das Unternehmen. "Mit Amisu wurde ein Name gefunden, der international einsetzbar ist", heißt es.

Die italienischen und asiatischen Einflüsse in diesem Namen ermöglichten es, sich flexibel an Trends anzupassen. Laut Marketingleiter Volker Putzmann sind für die Markteinführung des neuen Damenlabels Events sowie eine PoS-Kampagne in den europaweit über 360 Filialen geplant. Sämtliche Marketingmaßnahmen werden inhouse betreut.
Meist gelesen
stats