Neuer TV-Spot: Bei Zalando gehts mit dem Teufel zu

Montag, 13. August 2012
-
-


Zalando platzt mit einem lauten Knall ins Sommerloch: Im neuen TV-Spot des Onlinehändlers muss der Modevirus mit einer rituellen Teufelsaustreibung bekämpft werden. Dafür bedient sich das Unternehmen bei der berühmten "Bettszene" des US-Horrorfilms "Der Exorzist". Wie in dem Klassiker aus dem Jahre 1973 schwebt eine junge Frau über ihrem Bett und ist offenbar nicht bei Sinnen. Doch statt dem Leibhaftigen wohnt ihr der Fashion-Satan inne und treibt die Besessene immer wieder in die Fänge des Schuh- und Modeangebots von Zalando. Weder ihr Freund noch der herbeigerufene Priester können sie von ihrer Shoppinglust befreien. Erst das Eintreffen des Paketboten verhilft der Frau zu ihrer Glückseligkeit - die sich Zalando-typisch natürlich in einem gellenden Schrei ausdrückt.

Der Spot mit dem Titel "Erlösung" soll nach dem Schuhsortiment den Fokus auf das Fashion-Angebot von Zalando für die Herbst-Winter-Saison legen. "Waschechte Modefans kennen das Gefühl, beim Shopping in einen Rausch zu verfallen. Mit 'Erlösung' haben wir einen auffälligen und leicht provokanten Spot kreiert, der genau auf dieses Gefühl abzielt und es auf die Spitze treibt. Auf verrückte und damit für uns typische Art und Weise stellen wir die unendliche Mode-Leidenschaft unserer Kunden dar“, so Zalando-Marketingchef Christian Meermann.

Der wie gehabt von Jung von Matt/Fleet unter der Leitung von Dörte Spengler-Ahrens und Jan Rexhausen kreierte Spot ist ab sofort bei Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins zu sehen. "Zalando bietet Spaß beim Mode-Shoppen - was manche fast schon als Besessenheit verstehen", so Spengler-Ahrens. "Doch der Versuch, einer echten Fashionista die Shoppinglust auszutreiben, wird ein frommer Wunsch bleiben, liebe Männer."

Der Spot wurde unter der Regie von Mike Long an zwei Drehtagen in den Flash-Studios von Madrid gedreht. Wie es hinter den Kulissen zuging, zeigt Zalando in einem sehenswerten Making-Of: ire

Meist gelesen
stats