Neuer Internetsender: Audi tritt in der Medienkommunikation aufs Gaspedal

Dienstag, 02. April 2013

Doppelte Premiere bei Audi: Als nach eigenen Angaben weltweit erster Automobilhersteller launcht das Ingolstädter Unternehmen mit Audi Media TV ab sofort einen eigenen Internetfernsehsender ausschließlich für Medienvertreter. Den Startschuss zum Sendebeginn gab vorige Woche die exklusive Enthüllung der neuen Limousine Audi A3 Sedan. Schon in der Vergangenheit hatte das Ingolstädter Unternehmen Bewegtbild-Content für Journalisten zur Verfügung gestellt, jetzt wird das Angebot zu einem permanenten Sendeformat erweitert. Neben Auto-Präsentationen sollen bei Audi Media TV künftig vor allem Pressekonferenzen und Berichte von Messen sowie aktuelle News aus dem Unternehmen zu sehen sein. Eine Vielzahl der Übertragungen wird dabei live erfolgen. Nächster Programmhöhepunkt ist die Messe Auto Shanghai Ende April. Sein Angebot hat Audi dabei rein an den Bedürfnissen der Medien ausgerichtet: Audi Media TV soll Journalisten bei der Recherche und Themenfindung helfen. Als Kommunikationsplattform für den B-to-C-Bereich betreibt der Automobilhersteller bereits seit 2007 Audi TV, das sich direkt an die Kunden und Fans der Marke wendet. Während Audi TV in der Marketingabteilung angesiedelt ist, wird Audi Media TV von der Kommunikationsabteilung verantwortet.

Audi Media TV sendet derzeit vier unterschiedliche Schleifen, die jeweils circa 30 Minuten lang sind. Danach wiederholt sich das rein englischsprachige Programm. Was das endgültige Sendevolumen anbelangt, gibt es bei Audi aktuell noch keine Zielsetzung. Man wolle zunächst sehen, wie das Programm angenommen wird, heißt es bei den Ingolstädtern. fam
Meist gelesen
stats