Neuer Countryman-Spot: Mini macht Mailand unsicher

Freitag, 03. September 2010
-
-

Die BMW-Marke Mini forciert mit einem weiteren TV-Spot den Launch des Modells Countryman. Dafür wird der neue Viertürer - mit einer Gesamtlänge von über vier Metern doch eher Maxi denn Mini - in Spot namens "Flow" quer durch die Mailänder Innenstadt sowie rund um den Comer See geschickt.


Unter dem Kampagnenmotto "Getaway" soll der von BSUR, Amsterdam (Deutsche Adaption: Plantage, Berlin) entwickelte 62-Sekünder die Vielseitigkeit des Countryman vermitteln, so Mini. Auf seiner Reise durch das Gewühl der lombardischen Metropole und die oberitalienische Seenlandschaft überwindet der Mini auf und abseits der Straße alle Hindernisse und gelangt am Ende durch einen beherzten Sprung an sein vorläufiges Ziel: eine Fähre.

Durch moderne Filmtechnologie vermehrt sich der Countryman im Laufe des Spots um ein Vielfaches, bis sich eine unüberschaubare Zahl an Fahrzeugen durch die Gassen Mailands schlängelt. Laut Mini soll der Betrachter mithilfe dieses Effekts das neue Modell aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sehen können. Die Klone stünden auch dafür, dass man mit dem Countryman dem Alltag mit einer Spritztour aufs Land einfach einmal entfliehen könne, ganz gemäß dem Claim "The perfect Getaway".

Entstanden ist der Spot, der ab sofort im TV läuft, in den Sway Studios in Los Angeles unter Leitung des Regisseurs Brian Beletic. Nach den beiden Vorgängern Drei Männer und ein pinkelndes Kind und Sushi im Auto ist "Flow" bereits der dritte Spot, mit dem Mini seit August die Fernseh-Werbetrommel für den Countryman rührt. Flankiert wird der Auftritt sowohl von Print-, als auch von Onlinemaßnahmen. hor
Meist gelesen
stats