Neuer Altersrekord: Neuwagenverkäufer vergreisen

Montag, 15. April 2013
Die Studie führten Wissenschafter um Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer durch
Die Studie führten Wissenschafter um Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer durch

Autowerber zeigen in ihrer Werbung für neue Modelle gerne junge hippe Menschen. Doch die Realität der Neuwagenkäufer bildet das nicht ab. Laut einer Studie des CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen lag das Durchschnittsalter eines Neuwagenkäufers in Deutschland bei 51,9 Jahre. Das ist ein neuer Altersrekord. Die Wissenschaftler um Ferdinand Dudenhöffer haben dazu die Pkw-Zulassungen von Privatpersonen im vergangenen Jahr analysiert. Danach waren knapp 32 Prozent der Neuwagenkäufer im vergangenen Jahr über 60 Jahre alt, 13,3 Prozent hatten sogar die 70 überschritten. Lediglich sieben Prozent sind unter 30 Jahre alt.

Zwei Gründe macht das Car-Center für die Entwicklung verantwortlich: Neben dem demographischen Wandel in Deutschland verliere das Auto vor allem in den Großstädten bei den jungen Menschen als Statussysmbol an Bedeutung. "Ein paar Mehr-PS und ein schickes Design reichen nicht aus, um die jungen Käufer für die Automobilindustrie zu gewinnen", heißt es in dem Institut.

Die Marke mit den jüngsten Autokäufern ist im übrigen Seat. Das Durchschnittsalter lag bei der VW-Tochter bei 44,1 Jahren. mir
Meist gelesen
stats