Nestlé startet Kampagne „Komm frühstücken"

Montag, 08. Februar 1999

Mit der Kampagne „Komm frühstücken" rührt der Frankfurter Konzern Nestlé die Werbetrommel für seine Frühstücksprodukte „Nescafé Gold", „Nesquik" und „Nestlé LC1 Quark". Bereits im vergangenen Jahrerzielte die Gemeinschaftsaktion der drei Unternehmen Nestlé-Erzeugnisse, Nestlé-Milchfrischprodukte und Cereal Partners Deutschland nach eigenen Angaben alleine durch Zweitplazierungen eine Umsatzsteigerung von 80 Prozent. Das wesentliche Element der Werbemaßnahmen sind auch in diesem Jahr Vkf-Aktionen am PoS mit Zweitplazierung und Verkostung in SB-Warenhäusern. Begleitet wird die Kampagne von Handelsanzeigen, Plakatwerbung und Funkspots. Erstmals geht im Radio für jedes beworbene Produkt ein eigener 30-Sekünder on air. Die Kampagne stammt von der Frankfurter Agentur McCann-Erickson.
Meist gelesen
stats