Naturenergie ist neuer Hauptsponsor vom SC Freiburg

Donnerstag, 17. Mai 2001

Ab sofort sponsert - nach Eon (Borussia Dortmund) und RWE (Bayer Leverkusen) - das dritte Energieunternehmen einen Fußball-Bundesligaverein: Der Ökostromanbieter Naturenergie aus dem badischen Grenzach-Wyhlen ist neuer Hauptsponsor vom SC Freiburg. Bis vor wenigen Wochen war die BfG-Bank (jetzt: SEB) Hauptsponsor. Von Nachfolge-Kandidaten (darunter die Deutsche Bahn) soll der Fußballclub 10 Millionen Mark pro Jahr verlangt haben - unwahrscheinlich, dass Naturenergie nun soviel zahlt. Über die Höhe des Engagements wurde noch Stillschweigen vereinbart.

Schon im letzten Spiel der laufenden Saison gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag werden die Freiburger mit dem Logo der Marke Naturenergie auf den Trikots auflaufen. Naturenergie strebt eine mehrjährige Zusammenarbeit mit dem SC Freiburg an; zunächst läuft der Vertrag drei Jahre.

"Für die Naturenergie ist der SC Freiburg ein Idealpartner", sagt Naturenergie-Privatkundenvorstand Andreas Fußer. Der südbadische Fußballclub passe mit seiner "bundesweiten sympathischen Ausstrahlung perfekt zum sauberen Strom aus den Wasserkraftwerken". Beide Partner, der SC wie die Naturenergie beziehungsweise ihre Muttergesellschaften KWR (Kraftübertragungswerke Rheinfelden) und KWL (Kraftwerk Laufenburg), seien seit rund 100 Jahren in der Region des Dreiländerecks verwurzelt und stünden für ein "solides und gesundes Wirtschaften".

Nun gelte es, den grünen Strom aus dem Hochrhein in ganz Deutschland bekannt zu machen und Kunden für ihn zu gewinnen. "Der SC Freiburg ist besonders in der Person seines Trainers Volker Finke dafür bekannt, weit über den Stadionrand hinauszuschauen und sich gesellschaftlich zu engagieren", so Fußer. Dies gelte besonders auch in Fragen des Umweltschutzes, wobei der SC auch das Image von Freiburg als Deutschlands heimliche Umwelthauptstadt mitgeprägt habe.

Derzeit beziehen rund 143.000 Kunden Strom der Marke Naturenergie über Vertriebspartner, etwa 2.000 Abnehmer sind Direktkunden. Damit sieht siht sich Naturenergie als Marktführer unter den reinen Ökostromhändlern in Deutschland. Seit Anfang 2000 vertreibt das Unternehmen seine Produkte bundesweit.
Meist gelesen
stats