Nachhaltigkeits-Kampagne: VW spricht mit „Think Blue. Book.“ erstmals Printleser an

Montag, 10. Juni 2013
VW zeigt mit seiner Think Blue-Kampagne jetzt auch  in Printmedien Präsenz
VW zeigt mit seiner Think Blue-Kampagne jetzt auch in Printmedien Präsenz

Volkswagen weitet seine Nachhaltigkeitsoffensive auf zusätzliche Kanäle aus. Nachdem die im März 2013 gestartete "Think Blue. Book."-Kampagne bislang vor allem im TV zu sehen war, klingelt jetzt auch bei den Printvermarktern die Kasse. Neben einem 60-sekündigen Imagespot, der diesmal allerdings nur im Internet zu sehen ist, setzt Volkswagen bei seiner Think Blue. Book. -Kampagne jetzt erstmals auch auf Anzeigen in Zeitschriften und Tageszeitungen. Die Motive, die breit geschaltet werden, gehen im Detail auf die "Think Blue"-Initiative ein und erklären, welche Ziele der Volkswagen-Konzern in Sachen Nachhaltigkeit verfolgt und mit welchen Maßnahmen er diese erreichen will. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ziele der Marke zur nachhaltigen Produktion, für die das Label Think Blue. Factory. steht. Zudem werden nationale und internationale Projekte zum Thema Umweltschutz thematisiert.

Begleitet wird die Printkampagne von einem 60-sekündigen Imagefilm. Das Commercial mit dem Slogan "Weniger Umweltbelastung, Mehr Nachhaltigkeit, Gemeinsam Ziele erreichen" wird im Internet verbreitet und arbeitet mit verschiedenen Sequenzen aus dem ersten "Think Blue"-TV-Spot für den Eco Up!. Wie der Vorgänger-Spot wurde der neue "Think Blue."-Image-Spot mit der Stop-Motion-Technik entwickelt. Dabei wird durch die Aneinanderreihung unbewegter, handgefertigter Motive die Illusion von Bewegung erzeugt. Den Kampagnen-Etat hält BlackBoardBerlin. Weitere Spots und Print-Motive sollen in den nächsten Monate folgen. mas

Meist gelesen
stats