Nachhaltig grün: Penny startet Umweltkampagne

Dienstag, 28. August 2012
Nachhaltigkeitswoche bei Penny: Das grün-braune Keyvisual zieht sich durch alle Werbemittel
Nachhaltigkeitswoche bei Penny: Das grün-braune Keyvisual zieht sich durch alle Werbemittel

Derzeit geht es bei Penny nicht um niedrige Preise, sondern um Mutter Natur: Der Lebensmittel-Discounter startet vom dritten bis zum achten September bereits seine dritte Nachhaltigkeitswoche. Mit Rabatten und Gewinnspielen soll der Konsum von nachhaltigen Produkten angekurbelt werden. Eine Kampagne begleitet die ökologische Woche am POS, in Print und Online. Unter der Motto „Jeder Penny für die Zukunft" gewährt der Discounter in der Nachhaltigkeitswoche Rabatt auf seine über 80 Bio-Artikel. Daneben stuft Penny weitere Produkte als umweltfreundlich und sozial ein: Warum welches Produkt nun nachhaltig sein soll, erklärt Penny den Kunden mit Handzetteln aus Recyclingpapier. Beim Kauf dieser Produkte erhält der Kunde einen Code und damit die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel für E-Bikes und Genusspakete teilzunehmen.

Für die begleitenden Werbemittel im Netz, in Print und am Point of Sale zeichnet die Werbeagentur Felske und Partner in Mönchengladbach verantwortlich. Die Gestaltung ist ganz einfach gehalten - in grün und braun. Nur die Sonne ergänzt das Design mit einem gelben Farbfleck, die über Bäumen, Windrädern und Walen scheint.

Nach dem Testen kommt das Bewerten: Vom 27. August bis zum 14. Oktober können die Verbraucher das nachhaltigste Produkt ihrer Wahl festlegen und ganz nebenbei an einem weiteren Gewinnspiel teilnehmen. Das erfolgreichste Produkt erhält den „Hallo Erde"-Verbraucherpreis der Rewe Group, der am siebten Dezember auf der Gala des Deutschen Nachhaltigkeitspreises der gleichnamigen Stiftung verliehen wird. Für den "Hallo-Erde"-Preis holte sich Rewe den Medienpartner "Die Welt" mit ins Boot.

Pennys Konzernmutter Rewe wurde 2010 im Rahmen des Nachhaltigkeitspreises als das „recyclingpapierfreundlichste Unternehmen" mit der „nachhaltigsten Initiative" bewertet. Die Rewe Group organisiert seit Jahren Nachhaltigkeitskampagnen - auch die Tochtergesellschaft Penny führt kontinuierlich grüne Aktionen durch. Der Lebensmittelhändler unterstützt zum Beispiel die Aktion „Deutschland rundet auf" unter dem eigenen Slogan „Kleine Cents. Große Wirkung". Dabei kann der Kunde seinen Zahlbetrag an der Kasse aufrunden lassen und so für soziale Projekte spenden. Daneben klärt Penny auf seiner Homepage über Fairtrade, nachhaltigen Anbau und Produktsiegel auf. jag
Meist gelesen
stats