Nach Prügelei: Veltins hält an Werbevertrag mit Assauer fest

Montag, 08. Juni 2009
-
-

Die handgreifliche Auseinandersetzung zwischen Rudi Assauer und seiner Ex-Lebensgefährtin Simone Thomalla am Wochenende auf Sylt wird keine  Konsequenzen für Aussauers Werbevertrag mit Veltins haben. Marketingdirektor Herbert Sollich gibt gegenüber HORIZONT.NET Entwarnung: "Die Geschehnisse haben keine Auswirkungen auf unsere Zusammenarbeit mit Rudi Assauer. "Was dort passiert ist, gehört in den privaten Bereich von Herrn Assauer", so Sollich weiter. Nichtsdestotrotz geht Veltins mit seinen Spots für die kommenden sechs Wochen in die Sommerpause. Dies sei aber üblich und habe nichts mit der Prügelei am Wochenende zu tun.

Der ehemalige Schalke-Manager wirbt seit 2003 für die Brauerei. Zusammen mit Thomalla drehte er vier TV-Spots ("Nur gucken - nicht anfassen"). Der Vertrag mit der Schauspielerin wurde im vergangenen Jahr nicht verlängert. Seit März trinkt Assauer in den Commercials sein Veltins mit Hollywood-Ikone Bruce Willis. Der Vertrag mit Assauer wird jährlich erneuert. Wie es am Ende dieses Jahres aussieht, könne man noch nicht sagen, so Sollich. jm
Meist gelesen
stats