"Musik für alle": Coca-Cola kooperiert mit Spotify

Donnerstag, 19. April 2012
-
-

Coca-Cola positioniert sich verstärkt als Musik-Marke. Der Getränkeriese hat eine strategische Partnerschaft mit dem Musik-Service Spotify vereinbart. Ziel ist es, Verbrauchern einen universellen Zugang zu Musik zu bieten. Zu diesem Zweck wird Spotify seine Technologie für Coca-Cola Music zur Verfügung stellen. Zudem wird der Spotify-Musikkatalog in die Facebook-Präsenz und die Facebook-Chronik von Coca-Cola eingebunden. Auf diese Weise will Coca-Cola seinen derzeit mehr als 40 Millionen Facebook-Fans die Möglichkeit bieten, neue Sounds zu entdecken, mit Freunden aus aller Herren Länder Kontakt aufzunehmen und ihre Erfahrungen nahtlos mit ihnen zu teilen.


Zum Start der Partnerschaft sind diverse Spotify-Apps geplant, die im Sommer zu den Olympischen Spielen 2012 in London gelauncht werden. Im Jahr 2013 sind auch gemeinsame Werbemaßnahmen geplant. Die Details will Coca-Cola im Laufe des Jahres bekannt geben.

„Wir bei Coca-Cola kennen seit langem die verbindende Kraft der Musik“, sagt Joe Belliotti, Director Global Entertainment Marketing von Coca-Cola. „Da wir gerade alle Aktivitäten mit unserem Player Coca-Cola Music verstärken, sind wir begeistert von der innovativen Musikplattform, die Spotify geschaffen hat - und von der Möglichkeit, ein wirklich weltumfassendes Musiknetzwerk zu knüpfen. Diese Partnerschaft besitzt ein unbegrenztes Potenzial.“ mas
Meist gelesen
stats