Mummert + Partner erteilt deutschen Unternehmen schlechte Noten in puncto Kundenmanagement

Donnerstag, 11. Oktober 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mummert Partner Kundenmanagement Deutschland


Die meisten deutschen Unternehmen haben zu wenig Informationen über ihre Kunden. Zudem ist die Profitabilität und das Potenzial des Kunden zu wenig im Blickfeld der Unternehmen. Entsprechend liegen deutsche Firmen im Kundenmanagement deutlich unter dem europäischen Schnitt. So lauten die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mummert + Partner. Vor allem in puncto Customer Relationship Management besteht Nachholbedarf.

Laut Studie entsprechen die Unternehmen durchschnittlich nur zur Hälfte den Anforderungen im Bereich Analyse und Planung. Etwas besser schneiden die befragten Firmen im Bereich Produkt- und Serviceangebot ab. Rund zwei Drittel erfüllen die Anforderungen. Bezüglich der Kundenmanagement-Aktivitäten ergibt sich laut Mummert + Partner noch ein schlechteres Bild. Die Anforderungen zur Ausrichtung auf die Lebenslagen und die Bedürfnisse der Kunden erfüllen die Unternehmen nur zu 49 Prozent.

Entsprechend kommt die Unternehmensberatung zu dem Ergebnis, dass deutsche Unternehmen meist noch unkoordiniert handeln. Das Problem: Die Unternehmen wissen nicht, ob sie profitable oder unprofitable Kunden verlieren oder gewinnen. Dabei gibt es in Deutschland jedoch Differenzen zwischen den einzelnen Branchen. Telekommunikationsunternehmen und Kreditinstitute überrunden die Energiewirtschaft und Versicherungsunternehmen deutlich.
Meist gelesen
stats