Mumm geht mit Funkspots ins Weihnachtsgeschäft

Freitag, 30. November 2001

Um sich von der traditionell hohen Nachfrage nach Sekt zu Weihnachten und Silvester eine Scheibe abzuschneiden, bewirbt die Sektkellerei Mumm ihre gleichnamige Marke von Mitte Dezember bis Jahresende im Hörfunk. Die fünf Spots, in denen mit wenigen Worten Alltagsgeschichten erzählt werden, stammen von Grey in Düsseldorf.

Eine eigene Melodie soll positive Assoziationen wecken und den Erinnerungseffekt verstärken.Mit den Commercials will das zu Seagram gehörende Unternehmen vor allem trendorientierte 30- bis 45-Jährige mit hohem Qualitätsbewusstsein ansprechen.
Meist gelesen
stats