Mum Deo meldet sich zurück

Freitag, 01. August 2008
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

P&G Basel Hamburg RTL Sat.1 ProSieben Leo Burnett


Fünf Jahre lang musste die Deo-Marke Mum aufgrund wechselnder Markenbesitzer und -vertreiber ohne die Unterstützung durch klassische Werbung auskommen. Nun meldet sich der Urahn aller Antitranspirante mit einer TV-Kampagne zurück. In dem Auftritt spielt die Marke ihre Historie dabei ganz bewusst aus: "Mum Deodorant wirkt. Seit 120 Jahren", lautet der Claim des TV-Spots und des begleitenden Online-Auftritts. Aktueller Lizenznehmer der Marke, die Procter & Gamble gehört, ist Doetsch Grether in Basel. Das Unternehmen, das unter anderem auch die Marke Fenjal vertreibt, will mit der internationalen Kampagne vier neue Deo-Sprays der Marke Mum bekannt machen. Zugleich wird mit dem TV-Spot erstmals der überarbeitete Markenauftritt des Deo-Klassiker präsentiert.

Initiative in Hamburg schaltet das Commercial hierzulande seit dieser Woche auf Sendern wie RTL, Vox, Sat1, und Pro Sieben. Kreiert wurde die Kampagne von der Agentur Spillmann/Felser/Leo Burnett in Zürich, die Produktion hat Caramel Pictures in Amsterdam übernommen. Für die Zukunft sind zudem Anzeigen und POS-Material angedacht.
Meist gelesen
stats