München, Hamburg und Berlin sind Deutschlands stärkste Stadtmarken

Donnerstag, 04. November 2010
München liegt im Städteranking der Markenberatung Brandmeyer vorne
München liegt im Städteranking der Markenberatung Brandmeyer vorne

München, Hamburg und Berlin sind die deutschen Städte mit den besten Imagewerten. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage, die von der Hamburger Brandmeyer Markenberatung in Kooperation mit dem Wiesbadener Marktforschungsunternehmen Konzept & Markt initiiert wurde.
In erster Linie sollte damit laut Peter Pirck, Gesellschafter von Brandmeyer Markenberatung, untersucht werden, welches Image deutsche Städte bei der Bevölkerung haben. Auf der heutigen Pressekonferenz verwies er in diesem Zusammenhang auf diverse Rankings, die Deutschlands Städte auf Basis von "harten Standortfaktoren oder demographischen Daten bewerten". Als Beispiel dafür nannte Pirck das aktuelle Städteranking von HWWI/Berenberg, in dem Frankfurt und Düsseldorf als attraktivste Städte gekürt wurden.

In ihrem Stadtmarken-Monitor ging die Hamburger Beratungsfirma nun der Frage nach, ob sich diese Ergebnisse auch in der subjektiven Wahrnehmung der Deutschen widerspiegelt. Dafür wurden im Sommer kurz vor dem Unglück während der Love-Parade in Duisburg 2002 repräsentativ ausgewählte Deutschsprachige ab 18 Jahren telefonisch befragt.

Insgesamt wurden 34 deutsche Städte mit mindestens 250000 Einwohner sowie alle Landeshauptstädte abgefragt. Dabei wurden neun verschiedene Einstellungsdimensionen ermittelt, woraus abschließend der Indexwert für die Markenstärke einer Stadt berechnet wurde. Auf einer Skala von eins bis zehn mussten die Umfrageteilnehmer zum Beispiel angeben, ob sie Berlin "rundum sympathisch" finden oder ob sie sich vorstellen können, nach Bonn zu ziehen.

Aus diesen Angaben wurde die Markenstärke der Städte errechnet, die für München mit 7,7 von maximal 10 möglichen Punkten den höchsten Wert ergab. Mit 7,6 Punkten folgt Hamburg und Berlin erreicht 7,3 Punkte. Im Mittelfeld der Beliebtheitsskala der Deutschen rangieren Bremen, Mainz und Erfurt. Das Schlussfeld des Stadtmarken-Rankings mit vielen Städten aus Nordrhein-Westfalen bilden Bochum, Duisburg, Bielefeld und die Heimat des FC Schalke Gelsenkirchen.

Nach Altersgruppen segmentiert, ist wiederum Hamburg die stärkste Stadtmarke für Menschen bis 29 Jahre. Auf die Hansestadt folgen München und Köln. Die hippe Bundeshauptstadt Berlin schafft es zu Pricks Überraschung nur auf den vierten Rang. Für Menschen ab 50 Jahren ist indes wieder München am attraktivsten, dicht gefolgt von Berlin und Dresden.

Eine Cluster-Analyse nach dem ebenfalls abgefragten Kriterium "einzigartige Stadt" bescheinigt allerdings Berlin den Spitzenplatz unter Deutschlands Städten. Dennoch würden die Deutschen am ehesten nach Hamburg, München oder Nürnberg ziehen. Die tollsten Ziele für Städtereisen sind wiederum Berlin, München, Hamburg und Dresden.

Der komplette Berichtsband des Stadtmarken-Monitors 2010 kostet 490 Euro und wird von Brandmeyer Markenberatung vertrieben. ejej
Meist gelesen
stats