"Move On": Telekom dreht User Generated Movie mit Hollywoodstar Mads Mikkelsen

Montag, 14. Mai 2012
-
-

Gut anderthalb Jahre nach der „Million Voices“-Kampagne mit Thomas D versucht sich die Telekom wieder mal als Animateur der Massen. Mitte Mai fällt der Startschnuss für "Move On". Das Mitmachprojekt verspricht diesmal ganz großes Kino - und zwar im wörtlichen Sinne: Bis Herbst soll ein echter Spielfilm entstehen - unter der Mitwirkung der Verbraucher und mit einem echten Filmstar. HORIZONT.NET zeigt den Filmtrailer und die TV-Kampagne vorab.
„Move On bietet Teilnehmern erstmals die Möglichkeit, an einem Spielfilm mit Hollywoodcharakter mitzuwirken“, schwärmt Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing Kommunikation. Der Vergleich mit Hollywood ist nicht unangebracht, denn die Telekom hat für den Mix aus Agententhriller und Road-Movie prominente Partner gewonnen: Als Hauptdarsteller des Streifens, der das Filmteam von 7. Juli bis Mitte August durch 11 Länder Europas führt, wirkt Mads Mikkelsen („King Arthur", „Casino Royale") mit. Auch Regisseur Asger Leth („Ein riskanter Plan“) und Drehbuchautor Matt Greenhalgh („Nowhere Boy“) haben sich auf der internationalen Filmbühne bereits ihre Sporen verdient.

Mit dem Streifen „Move On“, betreten aber selbst die beiden Film-Profis Neuland. „Nur die Rahmenhandlung steht fest. Alles, was links und rechts vom Wegesrand geschieht, können die Verbraucher beeinflussen“, verspricht Schwingen. Möglich wird das über die Kampagnen-Site Move-on-film.com, die am 15. Mai live geschaltet wird. Dort ruft die Telekom die Verbraucher fortlaufend dazu auf, sich bei „Move On“ einzubringen. „Ein Highlight sind sicher die Nebenrollen, für die sich Filmfans bewerben können“, sagt Philipp Friedel, Leiter Markt Kommunikation Telekom Deutschland. Die Einladung zum Dreh ist aber nur eine von insgesamt rund 100 Möglichkeiten, sich bei „Move On“ zu verewigen.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Alle Hintergründe zu den Teilnahmemöglichkeiten, zum Mediamix, zu den Kampagneninhalten und den weiteren Plänen mit "Move On" erfahren Leser der kommenden HORIZONT-Ausgabe (20/2008) vom 18. Mai oder der iPad-Ausgabe, die bereits am 16. Mai erscheint.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren
HORIZONT for iPad beziehen


Dass hinter „Move On“ mehr steckt als eine reine Imagemaßnahme, liegt auf der Hand. „Wir nutzen das Filmprojekt und die Spots mit Alexandra Maria Lara als übergreifende Kampagne, um unsere Produkte rund um das mobile Internet im besten Netz in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Friedel. In der von DDB Tribal entwickelten Kampagne mit der deutsch-rumänischen Schauspielerin stehen entsprechend auch mobile Endgeräte im Mittelpunkt. Für „die „Move On“-Kampagne nimmt die Telekom viel Geld in die Hand. Allein in Deutschland steht der Düsseldorfer Agentur Mediacom ein zweistelliger Millionenbetrag zur Verfügung. Für die Postproduktion der Spots sind die Nhb Studios, für Sounddesign und Komposition Mothersmilk verantwortlich.   mas

Meist gelesen
stats