Motorola eröffnet Flagship-Store in Moskau

Mittwoch, 04. Oktober 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Motorola Moskau Flaggschiffgeschäft Präsenz Handel


Der US-Handyhersteller Motorola baut seine Präsenz im stationären Handel aus. Wie das Unternehmen mitteilt, wird in dieser Woche ein globales Flaggschiffgeschäft am Roten Platz in Moskau eröffnet. Mit dem Laden, der den Namen "Red Square MOTO" trägt, versucht das Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Kommunikation mit dem Verbraucher am PoS neu zu erfinden. So haben die Designer des Unternehmens eine verbraucherzentrische Erlebniswelt geschaffen, die Besucher dazu einladen soll, Neues zu entdecken, zu erforschen und auszuprobieren und sich bei der Auswahl der mobilen Geräte zu amüsieren. Dabei handele es sich um eine "bewusste Abkehr vom herkömmlichen Einkaufserlebnis".

Der Shop basiert auf Marktforschungserkenntnissen, die Mototola in den vergangenen zwei Jahren gesammelt hat. Während der letzten 18 Monate hat das Unternehmen weltweit mehr als 140 Stand-Alone-Handelsbereiche und Erfahrungswelten eröffnet und implementiert. Hierzu zählen neben den Flaggschiff-Markengeschäften auch Store-in-Store-Konzepte und Kioske. mas

Meist gelesen
stats