Monster startet Werbeoffensive

Mittwoch, 09. Februar 2005

Nach der Übernahme des deutschen Marktführers Jobpilot im vergangenen April geht das Karriereportal Monster, Bad Homburg, nun in die Werbeoffensive: In Printanzeigen und TV-Spots (Produktion: Markenfilm, Berlin) kommuniziert der Global Player unter den Jobsuchmaschinen ab sofort seine Neupositionierung als seriöse, aber nicht ganz unkonventionelle Nummer Eins im deutschen Online-Stellenmarkt. Im Zielgruppen-Fokus stehen dabei so genannte passive Jobsucher - Arbeitnehmer, die bereits über eine Stelle verfügen und deshalb als besonders qualifiziert gelten.

In den Motiven und 10-Sekündern der Berliner Agentur McCann-Erickson bekennen sich Nutzer mit den Worten "Ich bin ein Monster" zu den Services des Jobportals. Erläutert wird die Ausage durch Zusätze wie "..weil ich meinen Traumjob finden will". Begleitet wird die größte Kampagne in der deutschen Unternehmensgeschichte des Online-Recruting-Konzerns von Anzeigen in Fachpresse-Titeln, Online-Bannern und Plakaten.Für die drei Flights der TV-Spots hat Carat in Wiesbaden unter anderem ARD, ProSieben und RTL 2 gebucht. jh
Meist gelesen
stats