Modeindustrie plädiert für EU-Label

Dienstag, 08. November 2005

Italienische und französische Modehersteller sowie Verbraucherschützer streben die Einführung einer generellen Kennzeichnung aller in der EU produzierten Waren an.Ziel des Vorstoßes ist es, laut Wallstreet Journal, sich gegen Billigimporte vor allem aus Asien abzugrenzen. Eine Petition, die unter anderem von Louis Vuitton und Trussardi unterzeichnet wurde, soll die italienische Regierung in ihren Bemühungen um eine Kennzeichnung bestimmter Produktgruppen unterstützen. Ob andere Unternehmen beziehungsweise Mitgliedsstaaten eine solche Regelung unterstützen, ist fraglich. Derzeit wird in der EU diskutiert, eine Kennzeichnungspflicht nur für Produkte einzuführen, die außerhalb der EU hergestellt wurden. kj
Meist gelesen
stats