Mobilfunker üben Schulterschluss bei Mobile TV

Montag, 29. Mai 2006

Die vier großen deutschen Mobilfunkbetreiber T-Mobile, Vodafone, O2 und E-Plus starten zur Fußball-WM ein Pilotprojekt für Handy-TV. In Berlin, Hamburg, München und Hannover können ab sofort einige tausend ausgewählte Nutzer bis zum 31. August insgesamt 16 TV- und Radioprogramme auf eigens ausgerüsteten Geräten empfangen. Genutzt wird der Funkstandard DVB-H (Digital Video Broadcasting-Handheld). Eine kommerzielle Einführung von Handy-TV ist für kommendes Jahr geplant. mas
HORIZONT Newsletter Newsline

täglich um 17 Uhr die Top-News der Branche

 


Meist gelesen
stats