Mobilfunk-Marke Simyo erfolgreich eingeführt

Donnerstag, 11. August 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Simyo Markeneinführung E-Plus Deutschland


Offenbar ist die Markeneinführung der E-Plus-Tochter Simyo acht Wochen nach dem Start geglückt. Laut einer im Juli durchgeführten Online-Befragung kennen über 80 Prozent aller Internetnutzer die Marke, zudem liege die Kundenzufriedenheit bei 90 Prozent. Eigenen Angaben zufolge hat der Mobilfunkanbieter deutlich mehr Kunden gewonnen als erwartet. Medien berichten, dass der Mobilfunkdiscounter bereits rund 250 000 Verträge abgeschlossen hat. Auf Anfrage wollte Simyo diese Zahl jedoch nicht bestätigen. Sei Juni bietet das Unternehmen seinen Kunden rund um die Uhr einen einheitlichen Tarif an.

Das Starterpaket kostet einmalig 19,96 Euro und enthält ein Guthaben von 10 Euro, das für 19 Cent pro Minute abtelefoniert werden kann. Die entsprechenden Telefonkarten sind ausschließlich über das Internet erhältlich.

Unter dem Motto "Deutschland rechnet nach" will das Unternehmen am 12. August eine weiter werben. Im Mittelpunkt der Kampagne steht eine eigens entwickelte Internetseite www.deutschlandrechnetnach.de.

Begleitet wird die Aktion mit lokalen Events in verschiedenen deutschen Städten, einem Radio- und einem Onlinegewinnspiel. Die Einführungskampagne stammte von der Berliner Agentur Aimaq Rapp Stolle. ag

Meist gelesen
stats