Mobilfunk- und IT-Unternehmen gründen Konsortium für Mobile Commerce

Dienstag, 28. Dezember 1999

Verschiedene Unternehmen der Mobilfunk- und IT-Branche haben ein Konsortium für Mobile Commerce gegründet. Ziel ist es, eine einheitliche Anwendungsschnittstelle als Standard für die Einbindung des Mobiltelefons in die Internetwelt zu entwickeln. Die Anwendungsschnittstelle ermöglicht die Kommunikation mit Shop-Betreibern, Finanzdienstleistern, Lotterien und anderen E-Commerce-Anbietern. Beispielsweise kann der Kunde künftig statt der Kreditkarte durch die Eingabe seiner Handynummer ortsunabhängig zahlen. Zu den Gründern gehören Brokat Infosystems (Anbieter von E-Business-Lösungen), Siemens, E-Plus, Mannesmann Mobilfunk, Viag Interkom, die Smard-Card-Hersteller Schlumberger und Gemplus sowie das T-Tele-Sec Trust Center der Deutschen Telekom. Dem Konsortium wollen sich Brokat Infosystems zufolge weitere nationale und internationale Unternehmen anschließen.
Meist gelesen
stats