Mobilcom will Debitel übernehmen

Montag, 12. Oktober 1998

Die Telefongesellschaft Mobilcom AG will ihren Konkurrenten Debitel übernehmen. Mobilcom-Chef Gerhard Schmid gibt an, er habe nach der angekündigten Fusion der Debitel-Muttergesellschaft Daimler-Benz mit dem US-Konzern Chrysler eine entsprechende Anfrage an die Daimler-Benz Zentrale gerichtet. Branchenexperten vermuten ein Angebot von deutlich mehr als zwei Milliarden Mark. Daimler habe allerdings kein Interesse am Verkauf seiner Mobilfunk-Tochter gezeigt, so Schmid. Schmid hofft, daß sich der Stuttgarter Konzern im Zuge der Fusion mit Chrysler doch von Debitel trenne, da Mobilcom versuche, in Deutschland Marktführer im Mobilfunk zu werden. Durch eine Übernahmen der Daimler-Benz-Tochter könnte Mobilcom die Marktführung übernehmen. Die beiden Firmen hätten dann zusammen mehr Kunden als die Telekom-Tochter T-Mobil, die derzeit stärkster Anbieter auf dem Mobilfunkmarkt ist.
Meist gelesen
stats