Mitsubishi steigt bei Rallye-WM aus

Mittwoch, 14. Dezember 2005

Der japanische Autobauer Mitsubishi stoppt mit sofortiger Wirkung sein Werksengagement in der Rallye-Weltmeisterschaft.Grund für den Ausstieg sind die Sparbemühungen des hoch verschuldeten Konzerns. Zudem scheiterten die Bemühungen, einen großen Sponsor zu finden: Im Gespräch war Mitsubishi unter anderem mit Red Bull. Allerdings will die Marke wie geplant bei der Rallye Dakar antreten, die am 31. Dezember startet. Ob die anschließende Marathon-Weltcup-Saison gefahren wird, ist ebenso ungewiss wie die Teilnahme an der Dakar-Rallye im Jahr 2007. jh



Meist gelesen
stats