Mit Fingerspitzengefühl: Axe-Fans öffnen BHs von Weltraumschönheiten

Donnerstag, 28. März 2013
Axe-Fans sollen sich an den BHs versuchen (Screenshot: Axe)
Axe-Fans sollen sich an den BHs versuchen (Screenshot: Axe)

Astronauten müssen über viele Fähigkeiten verfügen, neuerdings gehört offenbar auch das Öffnen von BHs in der Schwerelosigkeit dazu. Die Pflegemarke Axe verlangt in ihrem Onlinespiel zur Axe-Apollo-Kampagne genau das und lässt seine Fans den BH einer virtuellen Weltraumschönheit öffnen. Auf den Gewinner wartet ein Ticket für die Axe Apollo Space Academy und die Chance auf einen echten Flug ins Weltall. Eine weitere Eintrittskarte für die Akademie gibt es beim neusten Smartphone-Spiel Axe Crew Game zu ergattern. Die Spieler müssen über ihr Handy verschiedene Koordinaten innerhalb ihrer Stadt aufsuchen und die dort gepinnten Schönheiten in ihre Crew aufzunehmen. Das GPS-Daten-gestützte Spiel dürfte eine der größten App-basierten Mobile-Kampagnen sein, die jemals in Deutschland für eine FMCG-Marke stattfanden. Im zuvor gelaufenen Zero Gravity Game mussten die Spieler über das schnelle Drücken ihrer Keyboard-Tasten innerhalb eines begrenzten Zeitraums den BH eines virtuellen Axe-Models öffnen.

Die digitale Infrastruktur für die Spiele liefert die Hamburger Spezialagentur La Red. Den Trailerfilm für das Axe Crew Game produzierte Final Touch unter der von Regie Joschka Laukeninks. Die Integration in die von BBH London kreierte Gesamtkampagne verantwortet Dokyo, Hamburg. In Deutschland läuft derzeit die Axe-Apollo-Kampagne, die Bewerber für die Axe Space Academy rekrutieren soll. Wie in HORIZONT-Ausgabe 13 berichtet, werden die Auserwählten nach einem absolvierte Astronautentraining 2014 einen Flug in die Erdumlaufbahn absolvieren. fam/cam
Meist gelesen
stats