Mit Energie gegen Armut: Energizer unterstützt Kinderhilfswerk

Donnerstag, 22. November 2012
Werbeflyer von Energizer. Foto: Tischenko, Irina - StudioSmart, 2012.
Werbeflyer von Energizer. Foto: Tischenko, Irina - StudioSmart, 2012.

Bis zum Jahresende will der Batterien- und Taschenlampenhersteller Energizer mit einer Spendenaktion 15.000 Euro für das Deutsche Kinderhilfswerk sammeln. Unter dem Motto "Kindern Freude schenken" spendet das Unternehmen pro verkaufter Packung Batterien zehn Cent an den gemeinnützigen Verein. Die Charity-Aktion läuft innerhalb der Markenpositionierung von Energizer, die dem Claim "that's positivenergy" folgt. Mit der Charity-Aktion wolle Energizer seine Produktleistung sowie seine gesellschaftliche und ökologische Verantwortung in den Vordergrund stellen, sagte eine Pressesprecherin des Unternehmens. Die Spendenaktion entwickelte die Agentur Klubhaus in Köln. Energizer bewirbt die Aktion am POS mit weihnachtlichen Verkaufsdisplays, sowie auf Facebook und mit Pressearbeit. Sollten die am Vorjahresverkauf errechneten 15.000 Euro nicht zusammenkommen, will das Unternehmen den Betrag entsprechend aufstocken. Die Aktion läuft noch bis zum 31. Dezember. Bereits am Nikolaustag gibt es beim Kinderhilfswerk Köln eine Weihnachtsfeier für Kinder und Jugendliche mit erster Scheckübergabe der Zwischensumme.

Für Energizer ist es nicht die erste Charity-Aktion zu Weihnachten. 2011 kooperierte das Unternehmen mit der Organisation "One Million Lights", die Menschen in armen Ländern mit Solarlampen ausstattet. Ein Jahr zuvor half Energizer bei dem Unicef-Projekt "Light up Africa", das Solaranlagen für Schulen spendet. Dieses Jahr engagiert sich das Unternehmen zu ersten Mal lokal. hor
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats