Ministerium startet Dialog über Gesundheitsreform

Mittwoch, 09. Juni 1999

Die Debatte um die Gesundheitsreform schlägt sich auch in den Kommunikationsmaßnahmen des Bonner Ministeriums nieder: In dieser Woche startete unter dem Motto „Dialog Gesundheit" eine Printkampagne, die die aktuellen Reformbestrebungen der Koalition erklären soll. Der Text des ganzseitigen Motivs (Agentur: GfP, Köln) verheißt mehr Gerechtigkeit, Solidarität und stabile Kassenbeiträge. Die Anzeige erscheint je dreimal im „Spiegel" und ab nächste Woche in „Bild am Sonntag". Der werbliche Auftritt ist Bestandteil des umfassenden Kommunikationskonzepts: Das Motiv wird gleichzeitig als Cover einer Broschüre fungieren, die Ende Juni bei diversen Dialogveranstaltungen verteilt wird. Hier sollen sich Vertreter der Krankenkassen und der Ärzte den Fragen der Pflichtversicherten stellen. Auch Ministerin Andrea Fischer will mit dabei sein. Für die gesamte Aktion steht dem Gesundheitsministerium eine Million Mark zur Verfügung.
Meist gelesen
stats