Mini sucht den freien Parkplatz

Dienstag, 14. Dezember 2010
-
-

Zu Weihnachten sind zwei Dinge immer gleich: Das ewige Suchen nach dem passenden Geschenk und einem freien Parkplatz. Das nutzt Mini jetzt zu einem werblichen Aufschlag im TV. Mit „The last spot“ präsentiert die BMW-Tocher seine vier Modelle Hatch, Clubman, Cabrio und Countryman und den Kampf um den letzten freien Parkplatz in einem Parkhaus.


Wie immer inszeniert Stammbetreuer Bsur mit Sitz in Amsterdam die Kampagne frech und mit einer Prise Humor. Die Kampagne von MINI international läuft derzeit breit gestreut auf reichweitenstarken Sendern und über IPTV. Geht es nach Mini-Chef Wolfgang Armbrecht, dann bekommen die Mini-Modelle bald einen weiteren Zuwachs. Laut "Financial Times Deutschland" sondiert Armrecht derzeit die Chancen für einen Kleinstwagen.

Dazu passt, dass BMW-Vorstandschef Norbert Reithofer im Segment der Klein- und Kompaktfahrzeuge bis 2020 mit einem jährlichen Wachstum von vier bis sechs Prozent rechnet. Und ein Kleinstwagen würde die Parkplatzsuche im Weihnachtsstress noch weiter erleichtern. mir
Meist gelesen
stats