"Million Voices": Telekom engagiert Thomas D für virtuelle Mitsingaktion / Achtstelliges Kampagnenbudget

Donnerstag, 30. September 2010
Fanta-4-Frontman Thomas D versucht sich als musikalischer Leiter der Deutschen Telekom
Fanta-4-Frontman Thomas D versucht sich als musikalischer Leiter der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom geht in der Kommunikation verstärkt auf Tuchfühlung mit den Kunden. Am heutigen Donnerstag startet der Konzern eine virtuelle Mitsingaktion, aus der die spektakulärste Kampagne seit dem Paul-Potts-Spot entstehen soll. Das Budget dafür ist stattlich. Wie Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing Kommunikation, ankündigt, lässt sich die Telekom ihren „Million Voices“-Auftritt bis Jahresende einen zweistelligen Millionenbetrag kosten. Für sein Musik-Experiment hat sich der magenta Riese prominente Unterstützung geholt. Thomas D, Mitglied der Band Die Fantastischen Vier, wird die Verbraucher im Namen der Deutschen Telekom dazu einladen, einen Welthit aus den 90er Jahren gemeinsam neu einzuspielen. Konkret geht es dabei um den Song „7 Seconds“, in dem die Künstler Neneh Cherry und Youssou N’Dour damals so einprägsam die „Million Voices“ beschworen, die nun zum Motto der Kampagne werden.

Realisiert wird das Ganze nicht in einem Tonstudio, sondern über das Internet – genauer gesagt auf der Kampagnenplattform Telekom.de/voices. Auf der Website, die am 01. Oktober freigeschaltet werden soll, können Teilnehmer ihre eigene Interpretation von „7 Seconds“ in Form von Audio- und Videobeiträgen via Handy, PC oder iPhone-App hochladen. Thomas D nutzt die Einsendungen im Anschluss, um ein Sound- und Video-Mosaik aus „Million Voices“ zu komponieren. Sogar eine Single könnte aus dem Material entstehen.

Das Key-Visual von "Million Voices"
Das Key-Visual von "Million Voices"
Der musikalische Erfolg ist für die Telekom freilich allenfalls von sekundärem Interesse. „Mit unserer emotionalen Million-Voices-Kampagne wollen wir eine Massenbewegung auslösen und demonstrieren, dass die Telekom Menschen in ganz Deutschland beste Netzqualität bietet – ganz egal, ob zuhause, unterwegs oder an einem Hotspot“, erklärt Philipp Friedel, Leiter Marktkommunikation Telekom Deutschland, das eigentliche Kommunikationsziel.

Ein mehrstufiges Kommunikationskonzept soll dafür sorgen, dass sich möglichst viele Verbraucher beteiligen. Die erste Phase startet Anfang Oktober noch recht unauffällig auf Social-Media-Kanälen wie Youtube, Twitter und Facebook. Phase 2 startet Mitte Oktober mit einem von DDB Tribal entwickelten TV-Spot, in dem Thomas D Verbraucher zum Mitmachen auffordert. Das Ergebnis des Musikexperiments wird ab Mitte November sichtbar. Dann wird der finale TV-Spot mit dem „7 Seconds“-Remix auf allen reichweitenstarken Sendern, im Kino und im Internet ausgestrahlt. mas

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Alle Hintergründe zur Aktion, zur Kampagne und zum Mediamix lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Meist gelesen
stats